Mittwoch, 8. Dezember 2010

90% der Zeitarbeitnehmer sind zufrieden !!! ???

Die IGZ (Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.) veröffentlichte am 6. Dezember 2010 eine angeblich von der DEKRA vorgenommenen Untersuchung, die zum Ergebnis hat, dass 90% der Zeitarbeitnehmer mit ihrer Anstellungsform zufrieden sind. Es sollen 1.600 Zeitarbeitnehmer zwischen 18 und 65 Jahren anonym befragt worden sein, wovon nach Beschreibung der IGZ neun von zehn Teilnehmern der Befragung mit ihrer Anstellung als Zeitarbeitnehmer zufrieden sind und 37% hiervon sich sogar sehr zufrieden geäußert haben. Das Arbeitsklima sei das Hauptkriterium, denn nur 1,7% hätten von einem weniger guten Arbeitsklima gesprochen.

Ich möchte gerne wissen, wer die Befragung in Auftrag gegeben hat, wer genau befragt worden sein soll und würde wirklich gern die Fragestellung der DEKRA lesen dürfen, die zu diesem Ergebnis geführt haben soll. 

Ich bin sicher, dass ein solches Ergebnis nicht einmal bei einer Befragung einer Stammbelegschaft herauskommt – und in der Leiharbeit schon gar nicht!

Ob da das Ergebnis herausgekommen ist, das der Auftraggeber wollte?
Ob hier das Sprichwort zutrifft, wer die Musik bezahlt, bestimmt auch, was gespielt wird?
Ob das wohl eine Statistik ist, die man nur lesen kann, wenn man sie selbst gefälscht hat?

Was meint Ihr?

Kommentare:

  1. Also in unserer Leihfirma sieht das etwas anders aus, von 40 befragten waren 29 gegen ihre Ausbeutung durch die Leihfirma , 8 sagten wir haben ja keine andere Wahl mehr sind schon zu alt,
    3 sagten sie äußern sich nicht zu diesem Thema.

    AntwortenLöschen
  2. Und warum äußert man sich zu diesem Thema nicht das kann ich euch sagen.Weil man Angst hat seine Job zu verlieren umnd ohne alles da zu stehen.Ich hätte nie gedacht das wenn ich diese Gruppe gründe,das ich so viele Probleme bekomme.Aber das ist mir egal jetzt erst Recht.Ich sage euch nur eins laßt euch nicht alles gefallen,wehrt euch.Ich habe es auch getan und ich bereue nichts.Auch wenn das Arbeitsamt mich wieder zum Sklaventreiber vermitteln will die haben keine chance denn bei den sklaventreibern hat sich mein Name schon rumgesprochen und keiner will mich.OH wie schade.

    AntwortenLöschen
  3. Die befragung kann schon korrekt gewesen sein, nur darf man eines nicht vergessen. Ältere Sklaven wissen das Sie sonst nicht mehr eingestellt werden und haben Angst das auch noch zu verlieren. Und sehr junge Sklaven wissen gar nicht wie es ist in einem richtigen Betrieb zu arbeiten und was Sie dann verdienen würden. Die können es also gar nicht mit irgendeinem richtigen Arbeitsverhältniss vergleichen weil Sie noch nie eines hatten.

    AntwortenLöschen