Mittwoch, 14. Dezember 2011

Plumper Betrug der Leiharbeiter durch die IG BCE!

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie will die Zeitarbeiter für dumm verkaufen. Sie hat mit dem Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) eine stufenweise Anpassung der Bezahlung von Leiharbeitern mit der Stammbelegschaft vereinbart. Zwei große "Knackpunkte" hat diese Vereinbarung allerdings.

1.       Der Tarifpunkt gilt nur, wenn alle anderen DGB-Gewerkschaften eine ähnliche Regelung aushandeln!
2.       Die Höhe des Lohns richtet sich nach der Entleihdauer des Zeitarbeitnehmers, was eine Bezahlung nach dem "Equal Pay –Prinzip" durch die Zeitarbeitgeber willkürlich unterbinden kann.

Von dieser neuen tarifvertraglichen Regelung der Zeitarbeit waren selbst andere DGB-Gewerkschaften überrascht. Verdi verkündete sofort, dass man vom Prinzip der Stufenanpassung nichts hält und die heimlichen Tarifverhandlungen der IG BCE, an die sich dann alle anderen Gewerkschaften richten sollten, nicht zielführend seien.

Hilfe mit einem Klick!
 


Kommentare:

  1. So lange di Umstände es erlauben, werden wohl immer welche geben die unsere Mitmenschen im "Rahmen gesetzlicher Möglichkeiten" ausnutzen. Schade

    AntwortenLöschen
  2. im grundgesetz steht alle menschen sollen gleich behandeld werden warum nicht zeitarbeiter?

    AntwortenLöschen